nouveaux aujourd'hui: 272 | vendu: 538
c
Inseratsbild
1 Vidéo
+2 Photos

Zangersheider Hengstanwärter (Caballus Z - Campione Z - Polydor)

Type d’annonce: Cheval à vendre
Identifiant de l'annonce: 2581580
Date de publication: 11/06/2021
Prix sur demande
TVA
Zuchthof Keller
Madame Ute Keller
Eggerstorf 73
23968 Zierow Allemagne
9
Afficher le numéro de téléphone
Sauvegarder
Imprimer
r Signaler
CASSIODOR Z
Zangersheider
Sang-chaud
Étalon
Poulain (04/2021)
Bai
Saut
Étalon d'élevage
Loisir

Description

Allemand
  • Anglais
  • Italien
  • Polonais
  • Suédois
  • Néerlandais
  • Espagnol
  • Français
  • Allemand
  • Russe
Cassiodor Z ist ein hochedler Hengstanwärter mit sehr korrektem Fundament und einer Ausstrahlung, die kaum zu übertreffen ist. Hengstaufzüchter und Springreiter sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Caballus Z – Nationenpreis-Sieger und etliche Erfolge auf höchstem Niveau, dazu eine eisenharte Gesundheit (kompletter Röntgen-TÜV ohne Befund im Alter von 18 Jahren!), dazu ein Herz aus Gold mit traumhaftem Charakter!

Caballus Z wurde auf dem Zuchthof Keller in Mecklenburg gezogen und als Zweijähriger nach Polen verkauft. Dort wurde er hocherfolgreich im internationalen Springsport unter seinem Reiter und Ausbilder Piotr Sawicki herausgebracht. Bereits 2009 war er 5. im Großen Preis von Katowice in CSI 2* (1,45m) und weiteren nationalen Großen Preisen. 2010 in Linz CSIO3* NC war er platziert, ein 10. Platz in Falsterbo beim CSI 5* (1,60m), Zweiter im Großen Preis von Bratislava CSI 3* (1,50m), in Lanaken beim „Sires of the World“ beeindruckte er mit seiner Leistung, bei den WEG in Kentucky war er eines der jüngsten Pferde und gewann mit seiner Einsatzbereitschaft und Qualität die Herzen der Zuschauer, auch wenn dort das letzte Quentchen Glück fehlte. 2011 wurde Caballus Z Dritter im Nations Cup in Drammen, in Aachen nahm er an den Qualifikationen für die Olympischen Spiele teil. Im Jahr 2011 wurde Caballus Z wegen seiner herausragenden Sporterfolge auf Lebenszeit für die polnischen Zuchtverbände WLKP und Polnisches Halbblut gekört. 2012 siegte er im Nationenpreis von Riga auf 1,60m Niveau und war Sechster im Nationenpreis (1,60m) von Sopot. Im Herbst 2012 wechselte Caballus Z in den Stall von Andreas Brünz nach Süddeutschland, der ihn bis 2016 auch noch in etlichen 2* bis 4* Grand Prix (Lanaken, Donaueschingen, Braunschweis usw.) und nationalen M1* bis zu S1* Springen erfolgreich herausbrachte. 2017 ritt ihn Maximilian Ertz zu einigen nationalen Erfolgen in M1* bis zu S1* Springen bevor die junge Amazone Antonia Riethmüller Caballus Z im Jahr 2017 übernahm und erfolgreich in kleineren Springen vorstellte, bei denen sich Caballus Z als extrem leichtrittiger und zuverlässiger Lehrmeister erwies. Seit Juli 2019 ist Caballus Z in hervorragender Kondition und mit glasklaren Beinen wieder im heimatlichen Züchterstall. Während der Hengstanerkennung im September 2019 für das Studbook Zangersheide war er einer der Publikumslieblinge, sicher auch wegen seiner erstaunlichen Lebensgeschichte und seines freundlichen Wesens.

Caballus Z stammt vom international unter Jos Lansink erfolgreichen Hengst Caretano Z, dessen Mutter Bravo wir ebenfalls als Mutter des berühmten Contendro I kennen. Leider verstarb Caretano Z viel zu früh auf dem Höhepunkt seiner Karriere an den Folgen eines Hodenbruchs. Etliche Nachkommen von Caretano Z sind als internationale Spitzenspringpferde, gekörte Hengste und außergewöhnliche Zuchtstuten bekannt.

Über die Mutter, Verbandsprämienstute Gil vom Stempelhengst Grannus, seinerzeit dem erfolgreichsten Springpferdevererber, gelangt bestes Springblut gepaart mit der eisenharten Gesundheit bewährter alter Trakehnerblutlinien (Labirynt und Depozyt) ins Pedigree. Gil ist inzwischen 28 Jahre und verbringt kugelrund und gesund ihren Lebensabend ebenfalls auf dem Zuchthof Keller. Gil brachte u. a. mit Concorde die S-erfolgreichen Springpferde Caesarion und Caldus, sowie mit Calvaro Z den in Österreich erfolgreichen Certo. Ihre Tochter Vicinia Z v. Verdi ist im Zuchtstutenbestand des Zuchthof Keller und bewahrt die Blutlinie (2018 Priamos v. Padinus, 2020 Divina Z von Dominator Z und 2021 Hadrian Z vom ebenfalls bei uns gezogenen Hengstes Herodot v. Heartbreaker).

Der mütterliche Stamm brachte über die Stute Drossel und deren Töchter Mady und Leonarda (die ersten beiden Stammstuten des Zuchthof Keller) etliche erfolgreiche Sportpferde wie die S-erfolgreiche Springstute Atlantis Z v. Atlantus, BCH-Finalist Wivus v. Warrant, Copia v. Cobra (GP-Springpferd/USA), das internationale Vielseitigkeitspferd Creon Z v. Caretano Z (CIC2*/USA) sowie den gekörten Hengst Corvus Z v. Caretano Z.

Cascara besitzt selbst eine solide reiterliche Grundausbildung und zeigt sich auch am Sprung sehr talentiert. Cascara ist eine würdige Nachfolgerin ihrer großartigen Mutter, St. Pr. Pigane. Ihr erstes Fohlen Philyra Z v. Poker de Mariposa gelang gleich zum Meisterstück und wurde gleich von einer österreichischen Springreiterin gekauft. 

Cascara stammt vom Campione Z. Dieser aufgrund seines sehr hohen Vollblutanteils sehr edle Sohn der Holsteiner Vererberlegende „Capitol I“ hat eine Nachkommenlebensgewinnsumme von 351.782 € vorzuweisen. Dazu muß man wissen, daß der Hengst in Italien im Zuchteinsatz stand und hierzulande nicht zu stark frequentiert wurde. Seine im Ausland erfolgreichen Nachkommen werden von der FN nicht erfasst. Dazu gehören in Italien eine Anzahl erstklassiger Championatspferde. Campione führt über seinen Vater Capitol I das Blut des Stammes 173, des dominierendsten Hengststammes in Holstein. Der Stempelhengst Capitol I brachte aus einer relativ kleinen Anzahl von Nachkommen eine lange Reihe internationaler Springpferde, darunter die Hengste Carthago Z, Cassini I, Carolus II, Cento, Capriol, Calato Z, Cardento und Celano. In der zweiten und dritten Generation führt Campione das Blut der legendären Vollbluthengste Sacramento Song xx und Cottage Son xx. Campione ist ein Vollbruder des bekannten internationalen Springpferdes Cathleen von Meredith Michaels-Beerbaum. Beide stammen aus der Stute Lausitz, die wir auch als Mutter des internationalen Springpferdes Loro Piana Zigeunerin (Caletto II) unter Rodrigo Pessoa kennen. Daß die Springveranlagung in dieser Familie verankert ist, wird durch das erfolgreiche internationale Springpferd Sedac bestätigt, einem Vollbruder von Mutter Lausitz aus dem Holsteiner Stamm 3561. Daß Campione die Qualitäten seiner Familie weitergibt, können wir anhand der Tatsache bestätigen, daß bereits mehr als sieben Nachkommen auf Grand-Prix-Niveau erfolgreich sind, u. a. Campino (Alessa Marioni), Camporado (Tobias Bachl), Caracas (Karina Rie Truelsen), Chamone (Rolf-Göran Bengtson), Comtessa (Christian Ahlmann), Conduct (Beth Underhill) und Ivana (Dirk Schröder). Desweiteren hat Campione mit Campagne, Camporado und Chardon drei gekörte Söhne. Auch als Muttervater einiger gekörter Hengste machte sich Campione einen Namen: Chico I Z (Chicago Z – Campione) sowie mit einem Junghengst bei der Körung 2007 von Oldenburg International (OS) (Balou du Rouet – Campione). 

Mutter St. Pr. Pigane brachte etliche hervorragende S-Springpferde (Luna v. Lancer II, Cabrini v. Cento, Quax v. Quidam’s Rubin, Cheressy v. Carte D’Or, Craecker v. Carte D’Or, Cenydor v. Cento, Certus v. Catoki) sowie Montelina v. Monte Bellini (CIC1*) und ist selbst eine Tochter der legendären Erfolgsstute von Edith Schless-Störtenbecker: Pigane, die sie u. a. zu Europameisterschaftsehren in der Vielseitigkeit trug und mit ihr hocherfolgreich auf CIC3* Niveau war.   

Sie entstammt derselben Familie, wie die S-Erfolgspferde (auf Grand Prix 1,60 m Niveau) von Alois Pollmann-Schweckhorst: Aperio v. A Priori und Fulda v. Futuro
Ce texte a été traduit automatiquement.
Cassiodorus Z is a highly noble hengstanw?rter with a very correct foundation and a charisma that is hard to beat. Hengstaufz?chter and show jumpers should not miss this opportunity.

Caballus Z ? Nations Cup winner and several successes at the highest level, plus an iron-hard health (complete R?ntgen-T? V without findings at the age of 18 years!), plus a heart of gold with a dreamlike character!

Caballus Z was bred on the keller farm in Mecklenburg and sold to Poland as a two-year-old. There he was highly successful in international show jumping under his rider and instructor Piotr Sawicki. Already in 2009 he was 5th in the Big Prize of Katowice in CSI 2* (1.45m) and other national great prizes. 2010 in Linz CSIO3* NC he was placed, a 10th place in Falsterbo at the CSI 5* (1.60m), second in the grand prize of Bratislava CSI 3* (1.50m), in Lanaken at the ? Sires of the World? he impressed with his performance, at the WEG in Kentucky he was one of the youngest horses and won the hearts of the spectators with his commitment and quality, even if the last bit of gl?ck was missing there. In 2011 Caballus Z finished third in the Nations Cup in Drammen, in Aachen he participated in the qualifications for the Olympic Games. In 2011, Caballus Z was awarded for life for the Polish breeding federations WLKP and Polish half-blood because of its outstanding sports successes. In 2012 he won the Nations Cup of Riga at 1.60m level and was sixth in the Nations Cup (1.60m) of Sopot. In autumn 2012 Caballus Z moved to the stable of Andreas Br?nz in S?ddeutschland, who brought him successfully until 2016 in several 2* to 4* Grand Prix (Lanaken, Donaueschingen, Braunschweis etc.) and national M1* up to S1* jumping. In 2017 Maximilian Ertz rode him to some national successes in M1* up to S1* jumping before the young Amazon Antonia Riethm?ller took Caballus Z in 2017 and successfully presented it in smaller jumps, in which Caballus Z proved to be an extremely easy-ridden and liable teacher. Since July 2019, Caballus Z has been in excellent condition and with crystal clear legs back in his native Z?chterstall. During the hengstan recognition in September 2019 for the studbook Zangersheide, he was one of the audience's favorites, certainly also because of his amazing life story and his friendly nature.

Caballus Z comes from the internationally successful stallion Caretano Z under Jos Lansink, whose dam Bravo we also know as the dam of the famous Contendro I. Unfortunately, Caretano Z died far too early at the heart of his career as a result of a testicular fracture. Several descendants of Caretano Z are known as international top jumping horses, crowned stallions and exceptional brood mares.

?about the dam, Verbandspr?mienstute Gil of the stamp stallion Grannus, at that time the most successful jumping horse sire, gets best jumping blood paired with the iron-hard health of bew?hrter old Trakehnerblutlinien (Labirynt and Depozyt) in the pedigree. Gil is now 28 years old and spends her old age on the farm Keller. Gil brought among others with Concorde the S-successful showjumping horses Caesarion and Caldus, as well as with Calvaro Z the in Austria successful Certo. Her daughter Vicinia Z by Verdi is in the brood mare stock of the breeding farm Keller and preserves the bloodline (2018 Priamos v. Padinus, 2020 Divina Z by Dominator Z and 2021 Hadrian Z by the stallion Herodotus by Heartbreaker, also bred with us).

The m?tterliche strain brought over the mare Drossel and her T?chter Mady and Leonarda (the first two pedigree of the breeding farm Keller) several successful sport horses such as the S-successful jumping mare Atlantis Z by Atlantus, BCH finalist Wivus by Warrant, Copia by Cobra (GP showjumping horse / USA), the international eventing horse Creon Z by Caretano Z (CIC2 */ USA) and the crowned stallion Corvus Z by Caretano Z.

Cascara himself has a solid basic equestrian training and is also very talented on the jump. Cascara is a successful successor to her great mother, St. Pr. Pigane. Her first foal Philyra Z by Poker de Mariposa succeeded immediately to the meisterst?ck and was bought by an Austrian show jumper. 

Cascara comes from Campione Z. This due to his very high whole blood content very noble son of the Holsteiner vererberlegende? Capitol I? has a progeny life gain sum of 351,782 ? to show. To this mu? you know there? the stallion was in breeding use in Italy and was not too heavily frequented in this country. His descendants, who are successful abroad, are not registered by the FN. In addition, there are a number of first-class championship horses in Italy. Campione asks about his father Capitol I the blood of the tribe 173, the most dominant stallion strain in Holstein. The stamp stallion Capitol I brought a long line of international showjumping horses from a relatively small number of offspring, including the stallions Carthago Z, Cassini I, Carolus II, Cento, Capriol, Calato Z, Cardento and Celano. In the second and third generation, Campione flies the blood of the legendary thoroughbred stallions Sacramento Song xx and Cottage Son xx. Campione is a full brother of the well-known international showjumper Cathleen by Meredith Michaels-Beerbaum. Both come from the mare Lausitz, which we also know as the mother of the international showjumping horse Loro Piana Gypsy (Caletto II) under Rodrigo Pessoa. There? the jumping predisposition is anchored in this family, is bested by the successful international showjumping horse Sedac, a full brother of mother Lausitz from the Holsteiner tribe 3561. Campione passes on the qualities of his family, we can best on the basis of the fact that? more than seven descendants have already been successful at Grand Prix level, including Campino (Alessa Marioni), Camporado (Tobias Bachl), Caracas (Karina Rie Truelsen), Chamone (Rolf-G?ran Bengtson), Comtessa (Christian Ahlmann), Conduct (Beth Underhill) and Ivana (Dirk Schr?der). Furthermore, Campione has with Campagne, Camporado and Chardon three gek?rte S?hne. Campione also made a name for himself as the dam's sire of some famous stallions: Chico I Z (Chicago Z ? Campione) as well as with a young stallion at the K?rung 2007 of Oldenburg International (OS) (Balou du Rouet ? Campione). 

Dam St. Pr. Pigane brought several excellent S-jumping horses (Luna by Lancer II, Cabrini by Cento, Quax by Quidam?s Rubin, Cheressy by Carte D?Or, Craecker by Carte D?Or, Cenydor by Cento, Certus by Catoki) as well as Montelina by Monte Bellini (CIC1*) and is herself a daughter of the legendary successful mare of Edith Schless-St?rtenbecker: Pigane, who carried her among others to European Championship honours in versatility and with her was highly successful at CIC3* level.   

She comes from the same family as the S-successful horses (on Grand Prix 1.60 m level) by Alois Pollmann-Schweckhorst: Aperio by A Priori and Fulda by Futuro

Ascendance

Site

23968 Zierow
Allemagne


Fournisseur

Zuchthof Keller
E
Madame Ute Keller
Eggerstorf 73
23968 Zierow
Allemagne
Nous parlons:
 
 
Page d'accueil: zuchthofkeller
Points focaux
Chevaux de dressage
Étalons d'élevage
Hunter
Chevaux de saut d'obstacles
Chevaux de concours complet
Chevaux d'élevage
Chevaux baroques

Plus d'informations

Seit 1990 züchten wir an der mecklenburgischen Ostseeküste erfolgreich Sportpferde für den internationalen Markt. Zahlreiche gekörte Hengste und international erfolgreiche Sportler (Schwerpunkt Springen und Vielseitigkeit, aber inzwischen auch im Dressurpferdebereich) sind bei uns geboren und aufgewachsen.
Wir züchten mit bis zu 8 Stuten und haben auch einige Deckhengste bei uns stehen. Wir arbeiten mit verschiedenen Zuchtverbänden zusammen, hauptsächlich aber mit dem Studbook Zangersheide, aber auch KWPN (für die Dressurpferde).

Comment contacter le fournisseur

* Ces champs doivent être remplis


Envoyer message

Autres annonces de ce propriétaire

Envoyer via
9 n r
Zuchthof Keller
E
Madame Ute Keller
Eggerstorf 73
23968 Zierow
Allemagne
i